Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Mittwoch, 20. September 2017

Diözese Eisenstadt: Tagung "Integration – Vielfalt gestalten" mit Top-Besetzung

© Katholisches Bildungswerk 
Das Bildungshaus St. Stephan in Oberpullendorf steht am 11. Oktober 2017 von 14.30 bis 20.00 Uhr ganz im Zeichen von "Integration – Vielfalt gestalten. Ein Nachmittag des Austausches, der Stärkung und des Dankes" – Mit u.a. der renommierten Theologin Regina Polak, der Integrationsbeauftragten des Landes Burgenland, Sanya Neinawaie, Birgit Prochazka von der Integrations- und Freiwilligenhilfe der Caritas, Martin Hörmann von der Industriellenvereinigung und vielen mehr

Oberpullendorf – "Integration – Vielfalt gestalten": Unter diesem Titel findet am Mittwoch, 11. Oktober 2017, von 14.30 bis 20.00 Uhr eine hochkarätig besetzte Tagung im Bildungshaus St. Stephan statt, die durch Impulse von ExpertInnen und Teilnehmenden einen spannenden und hochaktuellen Diskurs über Fragen nach einem friedlichen und gerechten Miteinander in einer pluralistischen Welt erwarten lässt. Veranstaltet wird dieser "Nachmittag des Austausches, der Stärkung und des Dankes" vom Haus St. Stephan, der diözesanen Caritas und dem Katholischen Bildungswerk gemeinsam mit der Katholischen Aktion, dem Pastoralamt der Diözese Eisenstadt und der Pädagogischen Hochschule. Die Teilnahme an der Veranstaltung, moderiert von Bildungshaus-Geschäftsführerin Barbara Buchinger, ist kostenlos.

Theologin Polak: Integration als "Zeichen der Zeit"
Auf die Begrüßung und Einleitung durch Birgit Prochazka von der Koordination der Integrations- und Freiwilligenhilfe der Caritas der Diözese Eisenstadt folgt ein Referat der bekannten Wiener Theologin Regina Polak unter dem Titel "Migration und Integration: ‚Kern-Themen‘ biblischen und katholischen Glaubens". Sie wird darin sowohl das Themenfeld Migration und Integration als eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts in Österreich und Europa zur Sprache bringen als auch in dieser Herausforderung ein "Zeichen der Zeit" sehen, "worin wir der lebendigen Wirklichkeit Gottes begegnen können – wenn die Gläubigen bereit sind, zu lernen, was es heißt, in Verschiedenheit und Gerechtigkeit friedlich zusammen zu leben". Genau dieses friedliche Miteinander-Leben in Verschiedenheit und Gerechtigkeit definiert Polak als "Integration".

Integration im Burgenland
Nach diesem Referat wird die Integrationsbeauftrage des Landes Burgenland, Sanya Neinawaie, Impulse zur "Integration im Burgenland – Wo sind wir? Wo sollen wir hin?" vermitteln. Hochkarätige Gesprächsgruppen setzen sich im weiteren Verlauf des Nachmittags mit verschiedenen Aspekten der Integration auseinander. Daran teilnehmen werden Birgit Prochazka, Renate Marschnig als Mitarbeiterin der Pfarre St. Andrä/Graz, Direktor Andreas Hackstock, Leiter der Handelsakademie, Handelsschule und des Aufbaulehrgangs in Matterburg, Martin Hörmann, in der Industriellenvereinigung für die Themen Bildung und Gesellschaft zuständig, sowie Regina Polak.

Beispiele für ein gelungenes Miteinander
Die Gruppengespräche sollen anschließend unter der Moderation von Harald Mandl zusammengefasst und zu einer fruchtbringenden Synthese gebündelt werden. Schließlich präsentiert die Tagung Beispiele für ein gelungenes Miteinander, nimmt sich Zeit für Worte des Dankes und für ein Friedensgebet, ehe am Abend zu einem internationalen Buffet geladen wird.
Die Tagung "Integration – Vielfalt gestalten" richtet sich an alle freiwillig Engagierten, an die lokale und regionale Bevölkerung, an hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Integrationsbereich, an Mitglieder von Pfarrgemeinden, an Pädagoginnen und Pädagogen sowie an alle Interessierten.

Das Tagungsprogramm steht hier als PDF zum Download zur Verfügung.

Voranmeldung
Um Voranmeldung bis 4. Oktober 2017 wird gebeten:
Haus St. Stephan
T: 02612/42591
E: bildungshaus@haus-st-stephan.at

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share