Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Montag, 28. August 2017

"Gelebte Ökumene": Gespräch der Spitzen der Religionen im Burgenland

© Diözese Eisenstadt/Rupprecht
Hochkarätige Podiumsdiskussion mit Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics, Superintendent Manfred Koch und Metropolit Arsenios Kardamakis am 9. September 2017 im Pfarrzentrum Stegersbach

Stegersbach – Experten, die zugleich gestaltgebende Akteure sind, und umgekehrt Handelnde, die zugleich über weitreichende Expertise verfügen, sind rar: Umso bedeutsamer ist eine Diskussion, in der das Miteinander-Reden der Kennerschaft und das Miteinander-Gestalten der Könnerschaft zusammenfällt. Genau so lässt sich die Podiumsdiskussion "Gelebte Ökumene. Schwierigkeiten und Erfolge im Burgenland" am Samstag, 9. September 2017, um 19 Uhr im Pfarrzentrum Stegersbach charakterisieren, zu dem Interessierte und Medienvertreter herzlich eingeladen sind.

Organisiert vom forum martinus der Diözese Eisenstadt treffen einander der orthodoxe Metropolit von Austria, Exarch von Ungarn und Mitteleuropa, Arsenios Kardamakis, der evangelische Superintendent des Burgenlandes, Manfred Koch, und der Bischof der Diözese Eisenstadt, Ägidius J. Zsifkovics.

Angesichts dieser Podiumsbesetzung wird die Ökumene im Burgenland nicht bloß Gegenstand und Themenobjekt eines fachkundlichen Gesprächs. Das Gespräch verspricht vielmehr, selbst Baumeister für die "Gelebte Ökumene" im Burgenland zu werden. Schließlich engagieren sich alle drei Protagonisten seit Jahren um eine lebendige und gelebte Ökumene. Davon zeugt etwa der erste gemeinsame ökumenische Hirtenbrief eines Diözesanbischofs und eines Superintendenten im Burgenland. Das zeigt auch die Unterstützung von Bischof Zsifkovics für das orthodoxe Mönchstum im Burgenland und dessen freundschaftliche Verbundenheit mit Metropolit Arsenios.

Moderiert wird die Diskussion im Pfarrzentrum Stegersbach vom erfahrenen ORF-Burgenland-Redakteur Walter Reiss. Auf das Podiumsgespräch, das im Sprechen über Ökumene diese selbst lebt, folgt ein Ökumenisches Gebet.

Informationen und Anmeldung
forum martinus
T 02682/777-291
E karin.borenich@martinus.at

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share