Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Dienstag, 2. Mai 2017

65. Burgenländische Arbeiterwallfahrt nach Kärnten

Zweitägige Wallfahrt mit Altbischof Paul Iby zu den Stiften Griffen und Eberndorf vom 2. bis 3. September 2017

Eisenstadt – Wie in den Vorjahren werden auch heuer wieder hunderte Pilgerinnen und Pilger an der Burgenländischen Arbeiterwallfahrt, organisiert von der Katholischen ArbeitnehmerInnen-Bewegung (KAB), teilnehmen. Die mittlerweile 65. Arbeiterwallfahrt geht in diesem Jahr nach Kärnten ins Stift Griffen und ins Stift Eberndorf und findet vom 2. bis 3. September 2017 statt. Anmeldeschluss für eine Teilnahme ist der 31. Mai 2017.

Start mit Morgenmesse mit Bischof Zsifkovics
Im Vorjahr nahmen an der Arbeiterwallfahrt mehr als 600 Personen aus 83 Pfarren der Diözese Eisenstadt teil und fuhren mit 12 Bussen nach Bad Goisern und nach Ebensee. Die diesjährige Wallfahrt führt in das Kärntner Jauntal, von einem der berühmtesten Söhne des Kärntner Ortes Griffen, dem Dichter Peter Handke, poetisch als "Jaunfeld" gewürdigt. Die Wallfahrt beginnt am Samstag, 2. September 2017, mit einer morgendlichen Messfeier in der Pfarrkirche Großpetersdorf, zelebriert von Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics. Nach 9.00 Uhr startet die Abfahrt der Busse, die Ankunft ist um die Mittagszeit geplant. Am Abend stehen eine Andacht und eine Lichterprozession in der Stiftskirche von Griffen mit Altbischof Paul Iby am Programm, der die Wallfahrt begleiten wird.

Stift Griffen
Das Stift Griffen wurde im 13. Jahrhundert erbaut und war ein zentraler Motor für den damaligen Aufschwung der Region. Das einzige Prämonstratenserkloster in Kärnten war ein spiritueller Ort der Seelsorge, des gemeinsamen Gebets und einer disziplinierten monastischen Lebensführung. Infolge von Türkenangriffen im 15. Jahrhundert wurde um den Kirchhof und das Stift eine Befestigungsanlage errichtet. Im 17. und 18. Jahrhundert setzten Brände dem Stift arg zu, ehe es schließlich durch Kaiser Joseph II. aufgehoben und von einer Stifts- in eine Pfarrkirche umgewandelt wurde. Aktuell beherbergt das Stift in einzelnen Räumen eine Ausstellung über den aus Griffen stammenden Schriftsteller Peter Handke.

Stift Eberndorf
Am Sonntag, 3. September, ist um 10.00 Uhr eine Messfeier in der Stiftskirche von Eberndorf mit Altbischof Iby geplant. Kloster und Kirche von Eberndorf wurden im 12. Jahrhundert fertiggestellt. Die Augustiner Chorherren siedelten sich hier an und erlebten ebenso wie die Bevölkerung im Jauntal, wie im Zuge der Türkenangriffe auch das Stift in Mitleidenschaft gezogen wurde. Besonders sehenswert sind vor allem die romanische Stiftskirche im spätgotischen Hallenbau, die auf 20 Pfeilern ruhende Krypta mit Kreuzrippengewölbe und die Ungnadkapelle mit dem Marmorsarkophag des Ritters Ungnad. In den 1990er Jahren wurde das Stift revitalisiert.

Um etwa 15.00 Uhr werden die Pilgerinnen und Pilger der 65. Burgenländischen Arbeiterwallfahrt am Sonntag die Heimreise antreten. Der Teilnehmerpreis beträgt 170 Euro pro Erwachsener bzw. 85 Euro für Kinder und Jugendliche (bis 19 Jahren). Ein optionaler Einbettzimmerzuschlag beläuft sich auf 15 Euro. Im Preis inbegriffen sind die Busfahrten, zwei Mittagessen, ein Abendessen sowie die Nächtigung mit Frühstück (Getränke sind ausgenommen).

Anmeldung an:
Pfarrämter, Pfarrverantwortliche der KAB, Diözesanleitung der KAB
St. Rochus-Straße 21, 7000 Eisenstadt
E: hildegard.weinreich@martinus.at  T: 02682/777-287

(Bei Abmeldung nach dem 7. August 2017 wird eine Stornogebühr von 50 Euro verrechnet.)

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share