Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Dienstag, 15. März 2016

Mit Martin durch Europa

© Martinusgemeinschaft Rottenburg-Stuttgart
Tagung der Verantwortlichen der am Martinusweg liegenden Diözesen in Leutkirch im Allgäu (D)

Der Martinusweg verbindet die beiden Städte Szombathely in Ungarn und Tours in Frankreich. Obwohl tausende von Kilometern dazwischen liegen, eint sie doch die Erinnerung und das Gedenken an den hl. Martin von Tours. "Dieses Vorbild an Glauben und Barmherzigkeit, lädt auch uns heute noch ein, sich auf ihn zu besinnen und sich mit seinem Leben und Wirken auseinanderzusetzen. Konkret vielleicht auf dem Martinuspilgerweg, der den Geburts- und Sterbeort unseres Diözesan- und Landespatrons miteinander verbindet.", so Hannes Artner vom Katholischen Bildungswerk.

Auf einer europaweiten Tagung in der Martinsdiözese Rottenburg-Stuttgart in Deutschland trafen Mitte März dieses Jahres die Verantwortlichen der Diözesen, durch welche der Weg hindurchverläuft, zusammen um sich über die vielfältigen Aktivitäten auszutauschen und Neues zu planen. Vorgestellt wurden dabei der Martinsrundgang durch die Bischofsstadt Trier und der historische Martinusweg durch das Großherzogtum Luxemburg. Hannes Artner vom Katholischen Bildungswerk präsentierte auch unseren "Pannonischen Martinusweg".

In einem Studienteil von Universitätsprofessor Walter Fürst beschäftigten sich die Teilnehmer/innen mit der Entwicklung der Martinus-Ikonografie im Wandel der Zeit, bevor es wieder konkret wurde.

Anlässlich des 1700. Geburtstages des Heiligen wird ein "Martinsmantel" symbolisch entlang des ganzen Martinuswegs getragen, der jeweils von einer Diözese an die andere weitergereicht wird und am 11. November Tours erreichen soll. Start ist Anfang September in Szombathely. An unsere Diözese wird der "Mantel" am 4. September an Bischofsvikar László Pál in der Martinskirche in Kópháza übergeben. Generalvikar Martin Korpitsch wird ihn am 10. September in Donnerskirchen an die Erzdiözese Wien weitergeben.

Von Kópháza bis Donnerskirchen wird der Mantel von einer Pilgergruppe entlang unseres Martinusweges getragen und alle Gläubigen unserer Diözese sind eingeladen diese Gruppe - im Gedenken an den hl. Martin von Tours - zu begleiten. 

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share