Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Donnerstag, 4. Februar 2016

Ordensfest zum Abschluss des "Jahr der Orden" in Eisenstadt

© Sr. Maria Zeitler
Das Jahr der Orden wurde mit einem Ordensfest in Eisenstadt abgeschlossen. "Die Sensibilisierung der Ortskirchen zu den Orden und ihrem Charisma ist gewachsen", freute sich Bischofsvikar P. Lorenz Voith CSsR.

80 Ordensfrauen und -männer sowie Mitglieder von Säkularinstituten und eines kirchlichen Ritterordens kamen ins Provinzhaus der Schwestern vom Göttlichen Erlöser nach Eisenstadt. Im Jahr der Orden bildete das Fest den Abschluss einer Reihe von Aktivitäten. Es gab einen Ordenstag, eine gemeinsame Fußwallfahrt, Gebetsabende, offene Klostertüren. Auch ein Bischofsvikar für die Orden wurde bestellt. P. Lorenz Voith strich während des Ordensfestes die vielen Aufgabenfelder der Ordensgemeinschaften hervor – die Mission, die Verkündigung, die Evangelisierung, die Werke der Barmherzigkeit, die Arbeit in Schulen, Krankenhäusern, in sozialen Einrichtungen.

Bischofsvikar Voith: "Mehr Lärm machen!"
Mit den Worten des Papstes sprach er: "Sie sollen Lärm machen, sie sollen sich nicht so einfach anpassen, sie sollen zu den Rändern der Gesellschaft gehen, sie sollen auch Orte und Häuser aufgeben und Neues beginnen." Das Jahr der Orden gehe wunderbar in das derzeit laufende Jahr der Barmherzigkeit über. "Wir versuchen die Werke der Barmherzigkeit mit unserem Leben, unserem Zeugnis umzusetzen." In Richtung der anwesenden Ordensleute sagte er: "Ihr seid Schätze für die Diözese, für die Kirche, für die Gesellschaft." Im Rahmen des Festes wurden auch 18 JubilarInnen von Generalvikar Martin Korpitsch und Bischofsvikar P. Lorenz Voith geehrt. Auf einhelligen Wunsch der Ordensmitglieder soll der "Ordenstag" auch im nächsten Jahr stattfinden.

Schlusspunkt zum Jahr der Orden in Rom
Mit Gottesdiensten und Festveranstaltungen ist in den vergangenen Tagen in ganz Österreich der "Tag des geweihten Lebens" und zugleich der Abschluss des "Jahres der Orden" begangen worden. Auch in Rom findet derzeit ein großes Ordenstreffen statt. Am Montag sagte Papst Franziskus, das Ordensjahr habe den Wert und die "Schönheit des gottgeweihten Lebens aufleuchten" lassen. Aus Berichten wisse er, dass viele Ordensleute ihre Berufung mit neuer Freude erlebten. Am Mittwoch überreichen Vertreter der Österreichischen Orden – darunter Sr. Beatrix Mayrhofer als Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden und Abtpräses Christian Haidinger als Vorsitzender der Superiorenkonferenz der Männerorden – dem Papst eine Zusammenfassung zum Jahr der Orden in Österreich. Die Österreicher/innen nahmen am Dienstag auch am offiziellen Abschluss des Ordensjahres teil: der Papstmesse im Petersdom mit 4000 Ordensleuten aus aller Welt.

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share