Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Montag, 25. Januar 2016

Großes Jubiläum: Predigtforum der Redemptoristen für Bischof Zsifkovics "Leuchtturm der Verkündigung"

Das seit 20 Jahren ohne Unterbrechung erscheinende und kostenlos nutzbare "Predigtforum" des Redemptoristenordens wird auch von burgenländischen Priestern als wichtiger Impuls für den Gottesdienst und die Bibelauslegung genutzt – Im Rahmen des Jubiläumsfestes Ende Jänner in Wien wird auch eine neue Predigt-App vorgestellt

Als einen "Leuchtturm der Verkündigung" und einen maßgeblichen Impulsgeber für die Vermittlung des Evangeliums auf der Höhe der Zeit würdigte Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics das "Predigtforum" der Redemptoristen, das sein 20-jähriges Jubiläum feiert: "Die Online-Plattform ist ein wertvoller Fundus der Exegese und zugleich ein moderner, digital gezimmerter Wanderstab für den Neuen Pastoralen Weg der Diözese Eisenstadt im Weben von Netzwerken einer aktiven, partizipatorischen und eigenverantwortlichen Sinn- und Glaubensgemeinschaft". Vor 20 Jahren, am 1. Fastensonntag 1996, erschien erstmals das Predigtforum der Redemptoristen und bietet seitdem ohne Unterbrechung zu jedem Sonn- und Feiertag Predigtgedanken, Bibelkommentare zu liturgischen Lesungen sowie Zusammenhänge, Hintergründe und Liturgiebausteine für die Gottesdienstgestaltung.

Zsifkovics: Navigationshilfe am Weg der Neuevangelisierung
Im Rahmen eines großen Festaktes am Freitag, dem 29. Jänner 2016, um 17 Uhr in Wien wird außerdem die neue Predigtforum-App vorgestellt, die den Zugang zu dem Dienstes, der auch im Burgenland auf große Nachfrage stößt, noch weiter verbessern soll. "Ähnlich einem Leuchtturm bietet das Predigtforum auch in der Diözese Eisenstadt eine hilfreiche Orientierung, ohne dem jeweiligen Unterwegssein selbst die Navigation abnehmen zu können oder zu wollen. Gerade mit Blick auf den Prozess der Neuevangelisierung ist die Dimension der Verkündigung, der Horizontverschmelzung von Du zu Du durch das freimachende Band der christlichen Frohbotschaft das eigentliche Proprium, der Herzschlag einer solchen kirchlichen Navigation in die Zukunft", so Bischof Zsifkovics.

Bis zu 16.000 Nutzer wöchentlich
Beeindruckend die Erfolgsgeschichte des Predigtforums in Zahlen gegossen: Seit Eröffnung des Internetportals www.predigtforum.at (heute www.predigtforum.com) am 1. Fastensonntag im Jahr 1996 greifen allwöchentlich zwischen 12.000 und 16.000 Nutzerinnen und Nutzer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum auf das Angebot zurück. Weit mehr als 700.000 Besucher, über 5,5 Millionen Zugriffe auf einzelne Seiten und ein Download-Volumen in der Größenordnung von etwa 160 Gigabyte registriert das Predigtforum alljährlich. Initiiert wurde die Website von Pater Hans Hütter, der seit ihres Gangs in den digitalen Äther – mit kurzer Unterbrechung – auch die redigierende Arbeit übernimmt.

Fremdsprachige Priester profitieren besonders
"Das Forum beeindruckt nicht zuletzt durch ihre Fähigkeit, eine Vielzahl und Vielfalt von Personen mit unterschiedlichen Interessen und Anliegen anzusprechen, ob nun in der Vorbereitung auf den Gottesdienst oder auf der Suche nach exegetischen Impulsen oder im geistig-geistlichen Hintergrundausleuchten von spirituellen Kontexten zu Sonn- und Feiertagen", sagt Bischof Zsifkovics, der nicht nur die Übersichtlichkeit, sondern auch die allgemeine Zugänglichkeit des Angebots würdigend hervorhebt, das freilich ein grundlegendes Interesse, aber keine fachtheologische Expertise voraussetzt. Besonders profitieren würden fremdsprachige Priester, die in dem Predigtforum eine praktisch gut umsetzbare Orientierungshilfe finden, unterstreicht der Diözesanbischof.

Die Website umfasst bis dato mehr als 2.500 Predigtgedanken, 7.000 Textbausteine und 6.000 sogenannte Kontexte, die Lesungstexte aus oftmals mehrdimensionaler und multiperspektivischer, hintergründiger Sichtweise interpretierend aufbereiten, bereitgestellt von insgesamt 60 Autorinnen und Autoren, die ihre Gedanken unentgeltlich und ehrenamtlich zur Verfügung stellen. Das Angebot ist kostenlos, die Finanzierung des Predigtforums wird von der Wiener Provinz der Redemptoristen in ihrer Rolle als Herausgeber sichergestellt.

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share