Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Donnerstag, 2. Oktober 2014

72 Stunden ohne Kompromiss

72 Stunden"Lass dich nicht pflanzen –Setz dich ein!" - Unter diesem Motto startet die Katholische Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit der youngCaritas und Hitradio Ö3 ein nachhaltiges Projekt für ein faires Miteinander. 72 Stunden lang, von 15. bis 18. Oktober 2014, werden sich Jugendliche bei Österreichs größter Jugendsozialaktion engagieren. Im Burgenland findet am 15. Oktober 2014 eine Eröffnungsfeier zum Projekt statt.

Rund 5.000 Jugendliche zwischen 14 und 25 werden sich in rund 400 Einzelaktion 72 Stunden lang in ganz Österreich für das Wohl der Schwachen, Ausgegrenzten und der Umwelt einsetzen. "In 72 Stunden die Welt ein Stück weit verbessern, das heißt an die Grenzen gehen, Neues ausprobieren, Fremdes kennenlernen, Vorurteile und Berührungsängste abbauen und neue Freundschaften schließen. Hinsehen und hinhören, wo etwas gebraucht wird, anpacken und gestalten, wo etwas verändert gehört – miteinander an einer faireren, nachhaltigeren und gerechteren Welt bauen!", beschreibt Mag. Alexandra Kern, Geschäftsführerin Katholische Jugend und Jungschar Burgenland, den Sinn hinter der Aktion.

Bischof Zsifkovics zur Jugend: "Seid kompromisslos wie Jesus Christus!"
Die Katholische Jugend geht in ihrer Arbeit auf Anliegen der Jugendlichen ein und setzt diese in konkreten Projekten um, wie auch in dem Projekt "72 Stunden ohne Kompromiss". Bischof Zsifkovics ist von dem Projekt begeistert und erkennt darin "die unbezahlbare Erfahrung, was es bedeuten kann, sich gemeinsam für eine Veränderung unserer Welt einzusetzen." Dazu brauche es eine "von Verantwortung und Achtsamkeit getragene Kompromisslosigkeit, wie Jesus Christus sie hatte und wie sie von jungen Menschen besonders stark gelebt wird. Unsere Jugend kann darin der ganzen Gesellschaft ein Vorbild sein!" Als spirituellen Begleiter während der drei Tage des Projekts gibt es das Impulsheft "Spiritualität". Die darin enthaltenen Gebetsimpulse regen an, sich immer wieder bewusst Gott zuzuwenden und dadurch neue Kraft und Motivation zu gewinnen.

Im Burgenland wird heuer "Werkeln, garteln und basteln" großgeschrieben
Zwei Aktionen zum Thema "Sustainable Gardening" werden durch die Unterstützung der youngCaritas umgesetzt. Im Caritas Flüchtlingsquartier in Forchtenstein wird im Garten gearbeitet. Eine Kräuterterrasse und ein Hochbeet sollen frische Zutaten für die Bewohner liefern, denn die Küche ist im Flüchtlingsquartier ein wichtiger Treffpunkt. Alle Bewohner bereiten hier ihre Speisen nach ihrer Tradition selbst zu. Zusätzlich wird eine alte Gartengarnitur hergerichtet und neu dekoriert und der Garten entrümpelt. Mit der zweiten Aktion engagieren sich Jugendliche bei den Waisenkindern in der Caritas Sozialstation in Wetschehaus in Rumänien. Auch hier soll der Garten verschönert werden, damit die Kinder einen schönen Platz zum Spielen haben.

Eröffnungsfeier am 15. Oktober
Mit einer Eröffnungsfeier startet die Jugend am 15. Oktober in der FUZO Eisenstadt (vor dem Welt-Laden), wo man prominente Gäste erwartet und die Jugendlichen ihre "Powerpakete" für den fulminanten Start erhalten.
Mehr Informationen zum österreichweiten Projekt auch unter: www.72h.at

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share