Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Dienstag, 2. April 2013

Aktionstag Schöpfung im Zeichen der Insekten

Zum bereits achten Mal findet der „Aktionstag Schöpfung“in Eisenstadt statt. In diesem Jahr steht der unter dem Motto „Die Vielfalt im Kleinen – Insekten, der Erde nützliche Helfer“.
Do, 18. April 2013, ab 09.00 Uhr, Landesmuseum Eisenstadt

Insekten sind die größte und zugleich vielfältigste Tiergruppe unserer Erde. Dennoch ist das Verhältnis der meisten Menschen zu ihnen durchaus ambivalent, wie Umweltanwalt Hermann Frühstück erklärt. „Für die einen sind sie Quälgeister, wie etwa die Gelsen, für die anderen sind sie Nützlinge, die noch dazu schön anzuschauen sind, wie etwa Schmetterlinge oder Marienkäfer.“Eines sei jedoch klar: ohne Insekten würde das Ökosystem dieses Planeten nicht funktionieren.

Programmvielfalt. Daher stehen die Insekten auch im Mittelpunkt beim diesjährigen Aktionstag Schöpfung am 18. April. Bei freiem Eintritt gibt es im Eisenstädter Landesmuseum von 9 bis 13 Uhr ein umfangreiches Programm. Der Umweltbeauftragte der Diözese Eisenstadt, Lois Berger, zeigt etwa einen Film über die faszinierende Welt der Bienen, die Organisationen Bio Austria Burgenland und Slow Food Burgenland basteln mit Schülern Insektenhotels, welche mit nach Hause genommen werden können, und der Naturschutzbund Burgenland entführt in den Schlosspark Eisenstadt. Auch die Ökolog-Schulen des Landes beteiligen sich am Aktionstag. Schüler/innen von insgesamt sechs Schulen haben verschiedene Projekte zum Thema Insekten vorbereite, die sie im Museum präsentieren werden. Den Abschluss des Aktionstages bildet eine Podiumsdiskussion um 19 Uhr. Hauptreferent dabei ist Johann Neumayer, Umweltbeauftragter der Erzdiözese Salzburg.

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share