Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Dienstag, 5. Februar 2013

Martinsdom: Gedenkmesse für + Harald Dreo

Am 9. Februar jährt sich zum 15. Mal der Todestag des unvergessenen Eisenstädter Domkapellmeisters Prof. Mag. Harald Dreo.

Harald Dreo, Jahrgang 1933 (am 1. November hätte er den 80. Geburtstag), war seit 1963 bis zu seinem Tod im Jahr 1998 Leiter der Kirchenmusik am Martinsdom. Auch in verschiedenen anderen Funktionen hat er sich in der Kirchenmusik und in der Volksmusik, in der Volksliedforschung, unschätzbare Verdienste erworben, sei es als musikalisch Ausübender, als Lehrender oder in seiner Eigenschaft als Kulturpionier.

Hohe Auszeichnungen, die ihm seitens des Landes und der Diözese zeitlebens verliehen wurden, bezeugen sein langjähriges umfassendes Engagement.

Anlässlich seines Todestages wird am Samstag, 9. Februar, 18 Uhr, im Martinsdom ein Gedenkgottesdienst für den letztverstorbenen Domkapellmeister und für alle verstorbenen Mitglieder der Eisenstädter Dommusik gefeiert.

Msgr. Franz Graf, der mit Harald Dreo persönlich wie auch als Kirchenmusikreferent sehr verbunden war, wird der Feier als Hauptzelebrant vorstehen und die Predigt halten. Neben Dompfarrer Kan. Mag. Prikoszovits wurde eine Reihe anderer geistlicher Herren, die seitens der diözesanen Kirchenmusik oder der Domliturgie mit Harald Dreo bekannt waren, zur Konzelebration eingeladen.

Zur musikalischen Gestaltung trägt ein Bläserensemble der Militärmusik Burgenland bei, ein Zeichen der Wertschätzung der langjährigen Verbundenheit der Militärmusik mit der Eisenstädter Dommusik (schon der erste Domkapellmeister und unmittelbare Vorgänger von Harald Dreo, Rudolf Bara, war im Militärkommando Burgenland und später als Kapellmeister der Gardemusik tätig).

Im Anschluss an den Gedenkgottesdienst wird für die Mitfeiernden ein kleiner Imbiss im Dompfarrzentrum vorbereitet, um - ganz im Sinn von „Harry“ Dreo - auch im Bild der Geselligkeit sein Andenken hoch zu halten.

Zu guter Letzt: Wer in diesen Tagen den Eisenstädter Friedhof besucht, hat gute Gelegenheit zu einer persönlichen Memoria am Grab von Harald Dreo (Nr. 1357, im neuen Teil, gleich bei der Aufbahrungshalle / Glockenturm).

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share