Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Diözese Eisenstadt - Aktuell

Montag, 19. Dezember 2011

Diözese Eisenstadt trauert um EKR Hans Haider

Der Priester verstarb am 7. Dezember 2011 im 97. Lebensjahr und im 73. Jahr seines Priestertums.

Ehrenkonsistorialrat (EKR) Hans Haider wurde am 25. September 1915 in Illmitz geboren. Nach der Matura in Wien und theologischen Studien in Paris wurde er am 2. Juli 1939 als Mitglied des Lazaristenordens in Dax, Frankreich, zum Priester geweiht. Er war Kaplan in Konstantinopel, bevor er zum Kriegsdienst einberufen wurde und in Gefangenschaft geriet. Nach seiner Heimkehr war er Kaplan in Wien und Graz. Im Jänner 1949 trat er in die Apostolische Administratur Burgenland ein. Nach einer Kaplanszeit in Deutschkreutz, Neusiedl a.S. und Horitschon wurde er 1951 Pfarrer in Lutzmannsburg. 1954 übernahm Haider die Pfarre Wallern i.B., 1962 wurde er Pfarrer in Neusiedl a.S., wo er bis zu seinem Eintritt in den dauernden Ruhestand im Jahr 1978 wirkte.

Neben den kirchlichen Auszeichnungen eines Bischöflichen Geistlichen Rates und Bischöflichen Ehrenkonsistorialrates wurde das Wirken des Verstorbenen mit dem Ehrenzeichen des Landes Burgenland, dem Ehrenring der Stadtgemeinde Neusiedl a.S. sowie dem Ehrenring der Marktgemeinde Illmitz gewürdigt.

Das Gebet für EKR Hans Haider findet am Mittwoch, 21. Dezember 2011, nach der Abendmesse (Beginn 18.00 Uhr) in der Pfarrkirche Illmitz statt. Die Begräbnisfeierlichkeiten beginnen am Donnerstag, 22. Dezember 2011, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Illmitz. Anschließend wird der Verstorbene im Priestergrab am Ortsfriedhof beigesetzt.

Kalender - (zur Terminseite …)

Archiv

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 0 26 82/7 77 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share